WÖRTER & PHRASEN, DIE DIE WELT NICHT BRAUCHT 

Achtet einmal darauf, wie oft Ihr diese oder ähnliche Beispiele in Gesprächen mit anderen und mit Euch in Gedanken selber verwendet und wie sinnlos und nicht nachhaltig sie sind.

 

  • „vielleicht/möglicherweise“ >>> sag doch gleich „ja“ oder „nein“ 
     

  • „ich muss“ >>> suche und mache etwas anderes 
     

  • „ich möchte schon, aber…“ >>> mache es einfach 
     

  • „ich habe genau gewusst, dass das nicht gut geht“ >>> siehe Murphy´s Gesetz 
     

  • „schaffe ich sowieso nicht“ >>> dann lasse es 
     

  • „ich könnte schon, wenn ich wollte“ >>> tu es oder lasse es 
     

  • „Entschuldigung!“ >>> man kann es auch übertreiben, sich ständig schuldig zu fühlen 
     

  • „ich versuche es zu machen“ >>> mach es doch 
     

  • „eigentlich“ >>> Lieblingswort von notorischen Lügnern 

 

All diese Wörter und Aussagen haben entweder keinerlei Aussagekraft oder hindern einen daran, Dinge zu tun, die man wirklich gerne machen möchte.

Warum wir diese Wörter und Phrasen immer wieder verwenden ohne es zu merken, ist ein wichtiger Punkt in unseren Workshops.

Wir hoffen, vielleicht, möglicherweise Euer Interesse geweckt zu haben. *ggg*

Wir freuen uns schon sehr auf gemeinsame, interessante Stunden und Tage.

 

GEHT DOCH,

 

Chris & Tom

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now